KunstProjektionenKirche

Die Kunstaktion KunstProjektionenKirche.de inszeniert Dialog in einer tatsächlich stattfindenden Begegnung von Künstlern und Kirchengemeinden; in einem Hin und Her von Frage und Antwort.

Künstler stellten in die lebendigen Kirchengemeinden die Frage: Was wollt Ihr? Habt Ihr eine  aktuelle Problemstellung, die nach künstlerischer Gestaltung ruft?

Für die Gemeinden wird die Frage der Künstler Anlass und Chance, die  Frage nach der Gestalt von Kirche konkret zu formulieren.
Hier bricht sich eine neue Kunstauffassung Bahn, die nach der reflexiven Zeit des medialen Selbstbezugs nun explizit Bezug nimmt auf ein Gegenüber. Kunst ist nicht mehr nur für sich selbst, sondern auch in Bezug: zu exemplarischer Dialogkultur und zur Kultivierung von Dialog.

In sechs Kirchen der Erzdiözese wird im Sommer 2016 exemplarisch präsentiert, was Kirchengemeinden an aktuellen Fragen haben und was  Antwort der Künstler ist.

Vorgeschichte

Wir über uns

Projektleitung                

unterstützt von

IMG_2297
erzbischof-hermann-stiftung

KunstProjektionenKirche

StrassenAchtung.2

Katalog

kata kunst-in-kirche bau_web

[Home] [Reichenauer  Künstlertage] [St. Oswald, main] [Thomas Morus, Oberreut] [St. Michael] [St. Vinzenz] [St. Albert] [St. Fidelis] [Vorlauf] [Katalog]

Reise um Kunst und Kirche

Erste Station: 25. 6. 2016, 16 Uhr

St. Vinzenz in Freiburg

Die Kirche der Vinzentinerinnen, dieses verborgene Kleinod wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht mit einer gemeinsamen Feier. Hier nimmt die Reihe von Kunst-Kirche-Begegnungen ihren Anfang.

 

Zweite Station: 2. 7. 2016 , 18.30 Uhr

St. Oswald in Stockach

 

Dritte Station: 22.7.2016 um 19 Uhr

St. Michael in Karlsruhe

 

Vierte Station: 17.9.2016 um 18.15 Uhr

St. Thomas Morus in Karlsruhe

 

Fünfte Station: 25.9.2016 um 18.30 Uhr

St. Albert in Heidelberg

 

Sechste Station:

St. Fidelis in Otterswang

Die Ergebnisse werden vorgestellt auf den Reichenauer Künstlertagen      (9.-11.10.2016)